30 Grad No 13

“Was hier Tradition hat, ist die Veränderung” – Als das Brillenlabel Mykita vor 20 Jahren gegründet wurde, gab es vor allem viele innovative Ideen zu Konstruktion, Material und Verarbeitung. Um die umzusetzen, ist nach und nach eine eigene Produktionsstätte in Kreuzberg entstanden. Autorin Grit Thönnissen und Fotograf Enver Hijano haben sie die mal angeschaut.

Ist man mit 30 zu jung, um über Hautalterung nachzudenken? Kolumnist Florian Siebeck findet nicht.

In der Fotostrecke “Rocks and Blades” arrangiert Fotograf Tobias Faisst Steine und Mühle-Produkte zu spannungsvollen Bildern.

Porzellan, Uhren, Schreibgeräte: Nirgendwo in Deutschland ist die Dichte an Traditionsmanufakturen so hoch wie in Sachsen. Wir haben uns mit der Frage beschäftigt, woran das liegt.

Kaum einer dokumentiert den optimistischen Post-Pandemie-Stil besser als Street-Fashion-Fotograf Johnny Cirillo. Mit Marie Sophie Müller hat er über Schönheit, Hüte und Haare gesprochen.

http://www.muehle-shaving.com/de/30-grad-magazin